Festigkeitsberechnungen von maschinenelementen nach der finite elemente methode

Für die Analyse des technischen Zustands der Geräte, die Auswahl der Materialien, das Auffinden der Schadensursachen sowie für Änderungen und Restaurants ist eine genaue Bestimmung des Zustands und des Lastgefühls erforderlich.

ArthroNEO

In Bezug auf das Obige verwenden wir numerische Methoden, um das Lastniveau genau zu bestimmen, im letzten Fall eher die Finite-Elemente-Methode (FEM.Die Finite-Elemente-Methode kann sowohl als statisches als auch als effektives Element eingesetzt werden. Bei dynamischen Problemen, beispielsweise der Geschwindigkeit von Lastwechseln, spielen Reibung und Medienflüsse eine wichtige Rolle. Zur Ermittlung der Fehler- und Schadensursachen werden nach wie vor Vermaschungsberechnungen verwendet.Typische Analysen in Kombination mit Mes-Berechnungen beziehen sich hauptsächlich auf:- Überprüfung des Spannungs- und Verformungszustands bei der Bestimmung kritischer Stellen;- Formanpassung an der Stelle der Strukturreduzierung,- Überprüfung der Schadensursachen und ihres Gewinns für die Verwertung;- Modellierung von Gussteilen und Strömungen.Dies ist das Spiel, Meshing-Berechnungen sind sehr breit und im maritimen Bereich. Beim Entwurf einer Schwimm- oder Unterwasserstruktur werden detaillierte FEM-Analysen ihrer Härte und anderer Eigenschaften zum Schlüssel für bequeme und effektive Lösungen.Es ist am wirtschaftlichsten, vorläufige Analysen in der Grundphase des Projekts durchzuführen. Dies hilft, Fehler bei der weiteren Gestaltung zu vermeiden. Der wichtigste Berechnungsfaktor ist die Bestimmung der unmittelbaren Festigkeit der entworfenen Struktur. Sowohl als Ganzes als auch in sensiblen Knoten. Mes sungen werden immer noch zur Ermittlung der Dauerfestigkeit herangezogen.In den heutigen Jahren hat es eine Revolution in der Berechnung von Unordnung gegeben und verkauft sich allmählich von der Unzulässigkeit des lokalen Ausdrucks von Material. In diesem Zusammenhang können Extremereignisse schnell vorhergesagt und das Auftreten von Wasserkatastrophen verhindert werden. Derzeit wird daran gearbeitet, Standards zur Minimierung von Kollisionsschäden zu entwickeln. Die EU-Projekte "Harder" und "Goals" haben enorme Fortschritte bei der Berechnung von Messes gemacht. Das Zeichnen auf Mesberechnungen nimmt zu.