Krakauer fiskalkasse

Für jeden Unternehmer wird früher oder später ein Moment kommen, in dem er sich mit einem Steuerbetrag auf einen privaten Namen einstellen muss. Ist es aber im Moment die Tatsache oder ist das Ziel sofort in der Lage?Nun, nein, er sollte es zuerst installieren. Die Installation eines Kassierers ist nicht so groß, ich erinnere mich, dass jeder nach dem Lesen dieses Dokuments damit umgehen kann.

Womit soll er anfangen?Der erste Schritt ist der Kauf einer Registrierkasse Posnet Thermal. Es wäre gut, dass wir das ungefähr 3-5 Wochen früher machen würden, was uns erlaubt, uns natürlich mit diesem Zubehör zusätzlich zu seinen Angeboten vorzustellen. Die Zeit, die wir für das Training mit einem nicht steuerlichen Betrag verwenden, wird uns später viel später helfen und viele Nerven retten, ganz zu schweigen von den Nerven unserer Benutzer.Wenn Sie bereits mit Ihrer eigenen Registrierkasse vertraut sind, sollten Sie dies einen Tag vor der geplanten Besteuerung der Registrierkasse dem zuständigen Finanzamt mitteilen.Benachrichtigung so wichtig, so schreiben Sie von Hand.Nach der Eingabe einer solchen Anweisung sollten Sie das Steuermodul einleiten. Sie können es wahrscheinlich früher tun, aber mit der letzten Funktion können wir absolut nicht zu spät kommen.Diese Unterstützung wird von einem autorisierten Registrierkassendienst geleistet. Bei der Durchführung des Services füllt der Servicetechniker auch das Servicebuch aus, zusätzlich wird der Betrag mit einem Plombe mit der Servicenummer versiegelt.Nachdem das Steuermodul initiiert wurde, sollte am nächsten Tag im 7-Tage-System ein anderes Material hergestellt und dem einzelnen Finanzamt vorgelegt werden. Es ist das letzte Dokument "Benachrichtigung des Steuerzahlers über den Ort der Installation des Fonds". Dieses Material wird vom Servicetechniker in der Steuerperiode kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf dem Papier geben wir alle Informationen über die bekannte Marke auch über die Registrierkasse ein - ihre Seriennummer, einzigartig, wir geben den Installationsort und den Zeitpunkt der Fiskalisierung und den Zweck an.Es lohnt sich, dem Steuerpflichtigen ein solches Dokument vorzulegen. Wir empfehlen und bewahren die erhaltenen Kopien des Dokuments auf.Nach der "Fiskalisierung" der Registrierkasse gibt das Finanzamt die dritte Nummer aus - die Registriernummer. Bei der auf die Sachwährung bezogenen Nummer handelte es sich beispielsweise um eine wasserdichte Markierung. Darüber hinaus wird es in einem ähnlichen Feld in das Servicebuch eingetragen. Eine solche Nummer fällt bei der Abgabe von Steuerbelegen im Steuertitel ein, manchmal kann sie über dem Brief heruntergeladen werden.Ihre von der Website ausgeführte Arbeit ist sehr wichtig. Es ist die Pflicht eines jeden Steuerpflichtigen, ihn an dem Ort mitzuführen, an dem die Registrierkasse verwendet wird.